Trekking

WANDERN TOUREN

 

Wanderungen um den Bafa-See und das Latmos-Gebirge

 

Kurzbeschreibungen der Tageswanderungen


Tour zum Kloster Yedi Kardesler (Sieben Brüder):

Die 12 km lange Wanderung dauert hin und zurück etwa 5 Stunden. Zuerst kann man 8.000-10.000 Jahre alte Felsmalereien aus der Jungsteinzeit besichtigen, dann das Kloster aus dem 7. Jahrhundert und Fresken, auf denen Jesus dargestellt ist.
Anstieg: 240 Meter

 

Tour Königsstraße und Stylos-Kloster:

Die 22 km lange Wanderung dauert hin und zurück etwa 9 Stunden. Zunächst folgt man einer Königsstraße, die von den Persern erbaut wurde. Ziel ist das Stylos-Kloster, wo Paulus d. Jüngere lebte. Es sind noch Fresken aus dem 10. Jht. zu sehen.

Anstieg: 640

Tour Antike Stadtmauern:

 Dauer etwa 3,5 Stunden. Zunächst folgt man der Königsstraße, dann können Sie die 6500 Meter lange Stadtmauer, die beeindruckenden Wachtürme und den fantastischen Ausblick auf den Bafa-See genießen. Besuchen Sie auch die Ruinen von Heraklia, die im Bereich des Dorfes Kapikiri verteilt sind (Athena-Tempel, Agora, Endymion-Tempel etc.)

 

Tour zur Balıktaş-Höhle bei Karahayıt:

 Mit dem Auto bis ins Dorf Karahayıt, von dort kann man eine Felshöhle mit rot- und gelbfarbigen prähistorischen Felsbildern im Alter von 8.000 bis 10.000 Jahren besichtigen.

Parcours Jesus-Höhlen: Versteckt zwischen den riesigen metamorphen Felsblöcken des Latmos-Gebirges liegt Latmos, die Vorgänger-Siedlung von Heraklia. Dort finden sich geheimnisvolle Jesus-Höhlen, Fresken und Grabkammern.

Tour Gökkaya und Kiliselik
Mit fantastischem Ausblick auf den Bafa-See führt diese Wanderung Sie in 6,5 Stunden zu Fresken und einem Kloster aus frühchristlicher Zeit. Bei den Ikizce-Inseln, die man zu Fuß von der Küste aus erreichen kann, lockt nach dem langen Tag ein erfrischendes Bad im See.

Tour Marmorsteinbruch Ionia
An der Südseite des Bafa-Sees erreicht man auf einer vierstündigen leichten Wanderung die Stätte Ionia. Hier können Sie den antiken Steinbruch erkunden, aus dem die gewaltigen Säulen für den Apollontempel in Didyma gebrochen wurden, die am Weg liegende antike Siedlung Ionia besuchen und frühchristliche Klöster ansehen. Diese Region ist auch ein ergiebiges Areal für Botaniker und Ornithologen.


“Selenes Pension ist der ideale Platz für Menschen, die Ruhe und Natur suchen. Die Pension liegt traumhaft mit wundervoller Terasse zum See und hat unseren Ansprüchen vollkommen entsprochen. Sie wird mit viel Herz geführt und das spürt man sehr deutlich! Die Umgebung ist fantastisch sowohl zum Wandern, Klettern und Schwimmen im See als auch einfach nur zum Innehalten, Genießen und Entspannen. Insbesondere bei Ersterem ist die Pension ihren Gästen allseits gern behilflich. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und wunderschöne Tage verlebt. Dafür danken wir Kubilay, Tamer und ihren Familien!!!!!!! ”

Petra Keitel, Hamburg (DE)

Die herzliche Gastfreundschaft der Betreiber und die tolle Lage am Bafa-See

Achim Nickel, Zülpich (DE)

Sehr naturnah die Lage. Familiäre Umgebung. Gute Informationen zur Erkundubg der Umgebung .. Sehr freundlich.... Gutes Essen. Alles in Allem: zu emplehlen all denen die in ländicher Umgebung die Berge und die kulturellen Highlights dieser Umgebung erkunden wollen.... ich denke , ein Mietwagen ist zum Erreichen dieses abseits gelegenen Ortes von Vorteil....”

Herbert Schulte, HERNE (DE)

Der Ort Kapikiri und Selene's Pension sind ein guter Ort um ein paar Tage in Natur, Wandern auszuspannen. sehr herzliche Betreuung mit Wanderführer, Bootstouren. Vogelparadies. Super Frühstück und schmackhaftes türkisches Abendessen. einfache Zimmer aber mit allem notwendigem.

M.S, Baden-Baden, Germany